>

Fördermittel für barrierearme Wohnungsanpassungen

Fördermittel für barrierearme Wohnungsanpassungen

Jeder Mensch möchte im Alter möglichst lange selbstständig in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Wenn Bewegungseinschränkungen zunehmen, können allerdings einige Massnahmen zur Erleichterung alltäglicher Bewegungsabläufe notwendig werden. Solche Massnahmen können z. B. der Einbau einer Fahrrampe für Rollstühle, die Verbreiterung von Türen, die Installation eines Treppenliftes oder der Einbau einer bodengleichen Dusche sein. Als Anreiz stehen zahlreiche Fördertöpfe in der EU, beim Bund, den Ländern und Gemeinden zur Verfügung, die abhängig von der individuellen Situation genutzt werden können. Fast alle Fördermittel müssen aber zwingend vor Beginn der Umbaumassnahme beantragt werden.

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.